German Courses

„Ein Naturerfahrungsraum wäre ein Beitrag zur #Umweltgerechtigkeit. Denn Menschen, die in Gebieten mit einer einkommenschwachen Struktur wie Kalk leben, sind häufig von einer höheren Umweltbelastung betroffen (wie Lärm, Luftverschmützung, Hitze …). Zudem haben sie geringere Zugangsmöglichkeiten zur natürlich #Umwelt.“

 

Ein #Naturerfahrungsraum in #Kalk (wikipedia)

Am 25.8. gab es eine #Infoveranstaltung in Kalk, wo ca. 50 Interessierte Menschen sich über Naturerfarungsräume informiert und ausgetauscht haben. Zu dem Treffen hatten die BI Mehr Grün in Kalk, die Naturfreund*innen Kalk, die pflanzstelle Kalk und das In-Haus e.V. eingeladen. Als geeingnente Fläche schwebt den Initiator*innen die Brache auf der Neuerburgburgstraße vor. Hier ist aktuell im Rahmen des Werkstattverfahrens Hallen Kalk ein 8-stöckiger Wohn- und Bürohaus-Riegel geplant.

 

Wir finden: Ein Naturerfahrungsraum wäre zum eine Antwort auf den dringenden Bedarf an mangelnden #Grün- und #Freiflächen im Stadtteil Kalk. Zum anderen ist die Erhaltung von Grünflächen in Zeiten der globalen Klimakrise dringend notwendig.

 

Im Nachgang zur ersten Veranstaltung ist dieses Video entstanden.

 

Für alle Interessierten: Am 16.9., 18.00-19.30 Uhr, findet ein Vernetzungstreffen in der #PflanzstelleKalk statt, wo über nächste Schritte nachgedacht wird – herzlich willkommen!

 

 

Als Referent*innen haben wir zwei Mitarbeiter*innen der Biostation „Ruhrgebiet Ost“ eingeladen. Die Biostation hat bereits neun Naturerfahrungsräume in Bochum und Herne ins Leben gerufen. Sie berichten darüber, was Naturerfahrungsräumen sind und wie sie realisiert werden können. Mehr Infos findet ihr im Anhang. Wir freuen uns, wenn ihr die Ankündigung weiterleitet.

Zum Naturfreundehaus Kalk:

Das Naturfreundehaus Köln-Kalk ist eins von fünf Naturfreundehäuser im Eigentum der Ortsgruppe Naturfreunde Köln e.V. Vier von den fünf Häusern der Kölner Naturfreund*innen sind von den Naturfreund*innen in den 1950er-Jahren selber gebaut worden. Pächter des Naturfreundehauses Kalk und Gastgeber der Initiativen im Rahmen der AntiRassismus–Wochen ist der Verein Naturfreundehaus Kalk e.V., dessen Mitglieder ebenfalls Naturfreund*innen sind.

 

Zum Pflanzstelle Kalk

Die Pflanzstelle ist ein mobiler, interkultureller und öffentlicher Gemeinschaftsgarten in Kalk. In Hochbeeten bauen wir gemeinsam mit Freund_innen, Nachbarn und Interessierten Gemüse und Kräuter an. Unser Projektkonzept könnt ihr auf Deutsch und Englisch nachlesen.

 

“Save the Date” beitrag

Weitere Infos gibt es hier: Flyer_Veranstaltung zum Naturerfahrungsraum am 15.8.2020-1

In-Haus Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.