Hintergrund:

Junge Stimmen mit ihren Meinungen, Positionen und Ideen zu gegenwärtigen Lage in der Welt und in Deutschland werden viel zu wenig gehört. Dabei bilden die Entscheidungen von heute die Basis für die Welt von morgen – und somit auch für die Zukunft der nächsten Generation. Mit unserem Projekt „In-Haus Media“ und “In-Haus Radio” möchten wir die Beteiligung junger Menschen in der öffentlichen Diskussion ermöglichen und stärken, um damit auch ihren Ideen, Fragen und Visionen einen Raum zu geben. Die Förderung eines lebensweltorientierten Demokratieverständnisses und des Engagements von jungen Menschen als Beitrag für ein friedliches Miteinander – das ist das große Ziel, welches die Projekte verfolgen. Denn um nachhaltig demokratische Umgangsformen, demokratische Denken und demokratische Entscheidungsfindungen zu verankern, muss der demokratische Gedanke durch praktisches Demokratieerleben und Demokratielernen entstehen und nicht nur theoretisch erfahrbar bleiben.
Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Flucht- oder Migrationsgeschichte und ihre Meinungen, Positionen und Ideen zu gesellschaftlichen Diskursen sind also oft kaum zu hören, und das will das Vorhaben ändern. Wie denken sie über unsere Gesellschaft, was bewegt sie, was ist ihre Vision eines friedlichen Zusammenlebens? Wie schätzen sie Vorhaben zur Demokratieförderung ein? Ein Einblick in die verschiedenen Lebenswirklichkeiten dieser jungen Menschen, kann zu einer differenzierteren Diskussion beitragen und den Blick auf “ihre” Erlebniswelt stärken. Ein verstärktes Augenmerk auf den Einbezug von jungen Menschen, aber auch die Wertschätzung ihrer Ansichten und ihres Engagements sollen im Projekt gefördert werden. Daneben fördern wir Medienkompetenzen, sowohl die inhaltliche Auseinandersetzung als auch das Erlernen von technischem Know-how. Damit geben wir jungen Menschen die Möglichkeit , sich in die Diskussion einzubringen.
Ein weiterer Schwerpunkt hat sich im Laufe der Zeit entwickelt. Die Öffentlichkeitsarbeit in sozialen Organisationen sowie die Präsenz von Lebensrealitäten vieler Menschen wird im öffentlichen Raum viel zu wenig bzw. oft nur negativ abgebildet. Das möchten wir ändern. Zum einen in dem wir mit unserer Arbeit einen Raum für die “radikale Diversität” unserer Gesellschaft bieten. Zum anderen, in dem wir anderen unsere Kompetenzen und Ressourcen zur Verfügung stellen.

Was wir machen

Plattform für junge Menschen: Mit dem In-Haus Media können verschiedene Projekte realisiert werden. Junge Menschen sind eingeladen, mit Medien kreativ zu werden.
Kreativ-Team: Wir teilen unsere Erfahrungen und Möglichkeiten und stellen diese für andere zur Verfügung. Damit unterstützen wir die Medienarbeit von sozialen Organisationen, Initiativen, Aktivist*innen und allen, die sich für eine gerechte Welt einsetzen.
Öffentlichkeitsarbeit: Wir haben uns dazu entschlossen unser eigenes Wissen zu teilen und unseren Partner*innen in der Region die Möglichkeit zu geben, sich besser der Öffentlichkeit darzustellen. Wir bieten anderen Institutionen die Chance ihre social-Media-Inhalte zu verbessen und mit neuen Medienangeboten mit ihren Teilnehmer*innen und Zielgruppen in Kontakt zu treten (facebook, instagram, YouTube etc.). Weiterhin kommen wir mit unserem Team gerne vorbei und dokumentieren Aktivitäten, Veranstaltungen und erarbeiten mit Euch zusammen Imagefilme.
Sprecht, schreibt und ruft uns an, trinkt einen Kaffee mit unserem Team, wir freuen uns auf neue Bekanntschaften. Gebt uns Rückmeldungen und eure Inputs! Das fänden wir großartig!
[a-team-showcase-vc ats_team_id=”7995″]
Wo?
In-Haus Media ist ein Projekt des In-Haus e.V.
Wir sitzen in Köln, genauer gesagt in Kalk! Und wir kooperieren gerne mit anderen Projekten und unterstützen Ideen in NRW und ganz Deutschland.
Ihr findet unser Büro hier:
In-Haus Media c/o In-Haus e.V.
Ottmar-Pohl-Platz 3a, 51103 Köln
Kooperation und Zusammenarbeit?
Gerne!
Lasst uns zusammen einen Kaffee trinken.
Ihr könnt immer gerne zu unserem Büro in Köln Kalk kommen! Bringt eure Ideen und euren Input mit und lasst uns reden: Wie können wir uns verbinden und zusammen arbeiten?
Kontakt
in Sachen Projekten und anderen Angeboten:
Entwicklung und Kooperation:
Salman Abdo Creative Director & PR