Über das Büro

Seit Mai 2016 haben wir unser Willkommensbüro und führen Beratungen zu unterschiedlichen Anliegen durch.

Wir verweisen an weitere Einrichtungen, zum Teil begleiten wir auch bei Behördengängen und vor allem unterschützen wir beim Beantragen verschiedener Leistungen. Die Beratungsarbeit wird ehrenamtlich und unentgeltlich angeboten.

Wir beraten die Teilnehmenden zu allen Bereichen und versuchen sie in allen Lebenslagen zu unterstützen.

In den offenen Sprechstunden können sich alle informieren und zu unterschiedlichen Fragen Informationen bekommen – von Teilnehmenden aus Projekt „Sei dabei! Für Dich – Für Mich – Für Alle“, die alle selbst die Erfahrung der Migration und der Flucht gemacht haben und wissen, wie schwer es sein kann, sich gerade in der Anfangszeit in Deutschland zu orientieren.

Was machen wir:

Beratung

  • bei persönlichen und familiären Problemen
  • bei Fragen zur Schule, zur Ausbildung und zum Beruf
  • bei Fragen zu Arbeitslosengeld II (SGB II)
  • bei der Beantragung gesetzlicher Leistungen

Begleitung

  • bei Behördengängen
  • bei anderen Beratungsstellen
  • bei weiteren Anlaufstellen

Vernetzung

  • anderen Beratungsstellen
    • Schuldnerberatung
    • Erziehungsberatung
    • Eheberatung
    • Familienberatung
    • Suchtberatung
  • Selbsthilfegruppen
  • Fachabteilungen der Ämter

Sprechzeiten

Montag: 09:00 bis 14:00 Uhr

Dienstag: 09:00 bis 14:00 Uhr

Freitag: 12:00 bis 16:00 Uhr

Offenes Beratungsbüro (Formulare, Beratungsangebote in der Stadt Köln etc.)

T. 0221 95794490

E. jakleen.rafo@ihaus.org

(Arabisch, Aramäisch, Deutsch, auf Anfrage: Englisch, Russisch, Französisch)