Die erste Station heute: Kalk-Post. Alle sind eingeladen, Platz zu nehmen, und zu erzählen: Was denkt Ihr über Euer Veedel, was wünscht Ihr Euch? Was möchtet Ihr verändern? Was soll so bleiben, wie es ist?
Wir sind gespannt und dankbar für Eure Meinungen!

Ihr wollt das Rote Sofa? Dann schreibt an:
Kontakt: DasRoteSofa-Kalk@web.deDas Rote Sofa ist ein Projekt der Demokratiewerkstatt des Willi-Eichler-Bildungswerks in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung NRW, dem Bürgerhaus Kalk, der Sozialraumkoordination Humboldt-Gremberg/Kalk, dem Veedel e.V., dem Integrationshaus e.V. und dem Caritas-Zentrum Kalk.By In-Haus Media
#dasrotesofa #inhaus #zdog #inhausmedia

ELKsche Formel: (Stimmen x Ohren) : Menschen² = Resonanz.

Logisch oder? Resonanz ist aber kein klares Ergebnis, sondern ein Prozess, eine Interpretation, eben eine Funktion. Diese lautet f(R) = x.

So ergibt sich beispielsweise aus f(R) = Kunst. Oder f(R) = Literatur oder f(R) = Stimmung und möglicherweise auch f(R) = ELK2020.

Aber hier erstmal ein Eindruck vom ELK 2019!

Unser Medienteam hat ein paar Fotos und ein kurzes Video für euch gemacht!

In unserem Workshop „Sei du selbst! Raus aus den Klischees“ haben wir mit Text, Musik und Tanz kreativ gearbeitet. Wir haben unseren Gedanken und unserer Fantasie freien Lauf gelassen, denn Freiheit ist die Vision der Seele!

Suported im Rahmen des Projekts: „Migrationssensible und rassismuskritische Kompetenz in der Jugendsozialarbeit” der LAG KJS NRW in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholischen Jugendsozialarbeit (BAG KJS) und wurde gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

 

Danke an:

Music

Jundi Majhul

Kaleo Sansaa

 

Video

Salman Abdo

Muhie Hussein

 

Tanz

Ahmad Bazarto

Muhammad Bazarto

 

Poetry und Lyrics

Babak Ghassim

 

Was?

Zu Besuch beim Projekt „Köln spricht“ Köln spricht ist die demokratische Speakers‘ Corner, eine Plattform für Kulturbegeisterte und -pessimisten, Politikinteressierte und -enttäuschte, Partypeople, Arbeiter, Unternehmer, Väter, Mütter, Kinder, Linke, Konservative, und und, und!

Wir empfangen Gäste aller demokratischen Richtungen zu einer Diskussion auf Augenhöhe. Dabei erproben wir neue Ideen und Formate, denn wir sind überzeugt: Trotz sinkender Wahlbeteiligung und vermeintlicher Politikverdrossenheit, die Menschen sind nicht unpolitischer als früher. Die alten Formate funktionieren nur nicht mehr – und wir beteiligen uns an der Suche nach neuen.

 

Wo? Das Ohr Im Ferkulum 8 50678 Köln und jeden ersten Sonntag im Monat am Aachener Weiher. Weitere Infos zum Projekt:

https://www.koeln-spricht.de/

kontakt@koeln-spricht.de

Tel: +49 15739537696

https://de-de.facebook.com/koelnspricht/

https://www.instagram.com/koeln.spricht/

Was?

Zu Besuch beim Projekt „Gemeinsam Zukunft gestalten. Politische Bildung von Migrant*innenorganisationen und Multiplikator*innen“

 

Wo?

Caritasverband für die Stadt Köln e.V. Caritas-Integrationsagenturen

 

Weitere Infos zum Projekt:

Shpresa Tafaj

Caritas-Integrationsagenturen

Bertramstraße 12-22

51103 Köln

 

Tel.: 01734352322

shpresa.tafaj@caritas-koeln.de